Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /kunden/300179_82319/spielespiegel/shards/db.class.php on line 32
Der Spielespiegel – Brettspiele und Kartenspiele –
Ornament

Das Geheimnis der Abtei

Rezension von Tommy

Ornament
Verlag:  Days of Wonder   •   Art:  Brettspiel   •   Spieldauer:  2 Stunden
Alter:  ab 12 Jahren   •   Jahrgang:  2004   •   Sprache:  Deutsch
Rezension © Der Spielespiegel

» Das Geheimnis der Abtei kaufen «

Vorstellung

Days of Wonders ist ein recht junger Brettspielverlag, der es sich zum Ziel gemacht hat, stimmige Brettspielumsetzungen verschiedener Themen zu gestalten. Einen dieser Versuche möchte ich Euch hier nun vorstellen. Jeder, der „Der Name der Rose“ gelesen oder gesehen hat, der kennt sich mit dem Thema ohnehin bereits aus...
In einem Mönchskloster, in dem sich Gruppen der Templer, der Benediktiner und der Franziskaner befinden, ist ein Mord geschehen. Der Abt bittet nun die Spieler aufzuklären, wer den Mönch von den Klippen gestoßen hat. 24 Verdächtige gibt es, die sich in ihrer Ordenszugehörigkeit, ihrer Leibesfülle (dick oder dünn), ihrem Bartwuchs (mit oder ohne), ihrer Kleidung (mit oder ohne Kapuze) und ihrem Rang (Abt, Bruder, Novize) unterscheiden.
Ihr merkt es schon, Das Geheimnis der Abtei ist ein Deduktionsspiel, bei dem man durch logische Schlüsse den Verdächtigen herausfinden muss. Der schön gestaltete Spielplan zeigt das Mönchskloster mit allen seinen Räumen, vom Skriptorium bis hin zum Kreuzgang, auch die obligatorische geheime Bibliothek darf nicht fehlen. Die Spieler beginnen das Spiel in der Kapelle und der Startspieler erhält eine Karte mit dem momentanen Tagesabschnitt (die Anzahl dieser Karte gibt den zeitlichen Rahmen vor, nach dem das Spiel auf jeden Fall beendet ist, egal ob der Verdächtige nun entlarvt ist oder nicht) und eine kleine Glocke. Auf der Karte sind vier Ziffern zu sehen, auf denen man die Glocke weiterzieht, was jeweils einer Spielrunde entspricht. Nach jeweils vier Runden wird zur Messe geläutet, wobei der Startspieler wechselt und ein Zufallsereignis eintritt. Um das Spielziel zu erreichen hat jeder Spieler ein Blatt mit allen 24 Verdächtigen. Bereits zu Spielbeginn erhält jeder zudem einige Verdächtigenkarten, auf denen jeweils ein Verdächtiger zu sehen ist. Da der eigentliche Täter vor dem Spiel verdeckt gezogen und unter den Spielplan gelegt wurde, weiß man, dass alle Verdächtigenkarten auf der eigenen Hand als Täter ausscheiden, weshalb man sie auf der Übersicht abstreichen kann. Es gilt also weitere dieser Verdächtigenkarten zu erhalten, um schließlich den Täter ausfindig zu machen.
In jeder Spielrunde dürfen sich alle Spieler zwei Felder weit bewegen. Begegnen sie dabei anderen Spielern, so darf man diese befragen. Meist lautet die Frage in etwas so: „Hast Du Bruder Jakob auf der Hand?“ oder „Wie viele Templer hast Du bereits als Täter ausgeschlossen?“. Es kann aber auch sein, dass gefragt wird „Wohin wirst Du als nächstes gehen?“. Da jeder Spieler unter einem Wahrheitsgelübde steht, muss man sich an die gemachte Aussage halten. In vielen Räumen bietet sich dem Spieler noch eine Sonderaktion, etwa neue Verdächtigenkarten vom Stapel nachziehen, Ereigniskarten aufnehmen oder ein Buch aus der Bibliothek entwenden (was einem zumeist einen guten Vorteil verschafft). Anders als bei vielen anderen ähnlichen Spielen wie Cluedo oder Inkognito zählt es aber nicht allein, den Täter zu benennen, sondern auch schon vorab Schätzungen abzugeben. Dazu begibt man sich zum Abt und tut eine Eigenschaft kund, von der man relativ sicher ist, dass sie zutrifft: „Der Täter ist ein Novize“ oder „Ein Mönch ohne Bart hat die Tat begangen“. Natürlich kann man auch eine direkte Anschuldigung machen: „Bruder Jakob von den Franziskanern hat den Mord begangen!“.
Für jede richtige Einschätzung erhält man am Spielende 2 Punkte, für jede falsche verliert man einen Punkt. Für die richtige Anschuldigung gibt es vier Punkte, eine falsche kostet 2 Punkte. Wer am Ende am meisten Punkte hat (und nicht zwangsläufig der, der den Täter genannt hat) gewinnt das Spiel.
Das Spiel ist sehr schön und übersichtlich gestaltet. Das beginnt bei den gelungenen Zeichnungen der Mönche, geht über den großen und stimmigen Spielplan und endet bei Details wie der Miniglocke. Nur die deutsche Spielanleitung ist an einigen Stellen nicht immer ganz eindeutig und glänzt mit Rechtschreibfehlern. Dennoch ist die Ausstattung und das Design hervorragend. Auf der Homepage des Verlages finden sich Häufige Fragen, anderssprachige Anleitungen, Tipps und ein gut moderiertes Forum zu dem Spiel.

Wertung

Bewertung:  4 von 6 Punkten

Wer Deduktionsspiele mag sollte unbedingt einen Blick auf Das Geheimnis der Abtei werfen. Aber auch Familien oder Gelegenheitsspielern dürfte das Spiel gefallen. Es ist eine gute Mischung aus Nachdenken und Glück, dauert aber mit sechs Spielern durchaus zwei Stunden.


» Dieses Spiel bei Spieleoffensive kaufen
» Dieses Spiel bei BoardgameGeek ansehen

« Zurück

Alle Rezensionen

19697 WondersA Game of ThronesAcquireAd AstraAge of MythologyAgentenjagdAgricolaAm Rande des GletschersAndroidAnno DominiArkham HorrorAsteroydsBattleloreBattlestar GalacticaBehindBelfortBetrayal at House on the HillBig DealBlood BowlBlood RaceCarabandeCarcassonneCarolus MagnusCartagenaChez GeekColosseumCosmic EncounterCraniumCranium ZigityCubaDas Geheimnis der AbteiDer Herr der RingeDer Herr der RingeDer kleine HobbitDer Weg nach DrakoniaDescentDescent 2. EditionDicelandDicerunDie großen Abenteuer der kleinen HobbitsDie Kutschfahrt zur TeufelsburgDie Legenden von AndorDie neuen EntdeckerDie Pyramiden des JaguarDie Siedler von CatanDiplomacyDog eat DogDominant SpeciesDominionDrachendeltaDrachenreiterDrakonDungeon LordsDungeon TwisterEarth RebornEclipseEl MoondoElfenlandEminent DomainEscapeEvoEvolutionFette AutosFliegenFormula DFrag!Fremde FedernFunkenschlagGalaxy TruckerGodsGolf ManiaHack!Heimlich & Co.Herr der FrittenHistory of the WorldHöhlen GrölenJuntaKill Dr. LuckyKing ArthurLa CittàLagunaLe HavreLöwenherzMag BlastMag BlastMake and BreakMall of HorrorMedinaMetroMystery ExpressNexus OpsOgallalaPandemiePiratenbuchtPiratenbuchtPlanet SteamPolterdicePrince of the CityPuerto RicoRace for the GalaxyRailroad TycoonRexRisk 2210 ADRoads & BoatsRobo RallyRobo RallyRTL SkispringenRückkehr der HeldenRuneboundSan JuanSchatten über CamelotSchatten über CamelotSenjiSerenissimaSharkSid Meier‘s CivilizationSmallworldSnow TailsSo ein HundelebenSpace AlertStarcraftSternenschiff CatanTetra MasterThunderstoneTrans AmericaTwilight ImperiumTwilight Imperium: ArmadaUrlandUrsuppeVexVillageWerwölfe von DüsterwaldWo ist das Gehirn?World of WarcraftWorld of WarcraftZug um ZugZug um Zug