Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /kunden/300179_82319/spielespiegel/shards/db.class.php on line 32
Der Spielespiegel – Brettspiele und Kartenspiele –
Ornament

Funkenschlag

Rezension von Tommy

Ornament
Verlag:  3F Spiele   •   Art:  Brettspiel   •   Spieldauer:  ca. 2 Stunden
Alter:  ab 12 Jahre   •   Jahrgang:  2006   •   Sprache:  Deutsch
Rezension © Der Spielespiegel

» Funkenschlag kaufen «

Vorstellung

Funkenschlag ist kein neues Spiel, denn es hat schon eine längere Geschichte hinter sich. Vor zwei Jahren erschien eine komplett überarbeitete Fassung der 1. Auflage in die Läden, die sich in Sachen Optik, vor allem aber in Sachen Spielmechanik erheblich weiterentwickelt hat.
In dem Spiel geht es darum, auf einer Landkarte, auf der Städte und zwischen diesen Verbindungen eingezeichnet sind, ein Energieversorgungsnetz aufzubauen. In jeder Stadt stehen drei Anschlusspunkte zur Verfügung, die je 10, 15 bzw. 20 Elektron (die Währung des Spiels) kosten. Jeder Spieler darf nur einmal in einer Stadt vertreten sein, so dass maximal drei unterschiedliche Spieler eine Stadt für sich erschließen können. Dabei ist das Spiel aber in drei Phasen eingeteilt, und in jeder Phase kommt ein Anschlusspunkt hinzu. Dürfen also zunächst nur die günstigen Anschlussstellen gekauft werden (und damit nur ein Spieler pro Stadt vorhanden sein), wird ungefähr zur Hälfte des Spiels in jeder Stadt der zweite Punkt verfügbar. Erst kurz vor Ende kommt dann die dritte Stelle hinzu – oder auch nicht, denn es ist durchaus möglich, dass ein Spieler vor Phase 3 das Spiel beendet.
Spielziel ist es nämlich, eine möglichst hohe Anzahl an Städten am Schluss mit Strom versorgen zu können. Das Spiel wird von dem Spieler beendet, der eine bestimmte (von der Anzahl der Spieler abhängige) Anzahl an Städten angeschlossen hat. Die Runde wird aber noch vollständig zu Ende gespielt, so dass noch andere Spieler Städte anschließen können. Gewonnen hat dann der Spieler, der die größte Zahl an Städten tatsächlich versorgen kann.
Um eine Stadt mit Strom zu versorgen benötigt man zwei Dinge: Kraftwerke und Rohstoffe. Erste gibt es in den Varianten Kohle-, Öl-, Müll- oder Kernkraftwerk bzw. als umweltfreundliche Naturkraftwerke. Entsprechend gibt es vier Rohstoffe: Kohle, Öl, Müll und Uran. Die umweltfreundlichen Kraftwerke benötigen keinen Rohstoff, sind aber meist deutlich schwächer als die anderen. Denn jedes Kraftwerk, dargestellt durch eine Kraftwerkskarte, setzt eine bestimmte Menge Rohstoffe in Energie für eine bestimmte Anzahl an Städte um. Beispielsweise zwei Kohle für zwei Städte, ein Müll für zwei Städte oder – ein besseres Kraftwerk – ein Uran für fünf Städte. Jede Kraftwerkkarte hat eine Nummer zwischen 1 und 50, welche die Wertigkeit des Kraftwerks und den Mindestkaufpreis angibt. Kraftwerkskarten dienen gleichzeitig als Lagerfläche für eingekaufte Rohstoffe, denn jedes Kraftwerk kann doppelt so viele Rohstoffe aufnehmen, wie auf der Karte für die Versorgung angeben. Machen wir das an einem Beispiel noch einmal deutlich: Das Kraftwerk mit der Nr. 1 kostet mindestens 1 Elektron, kann ein Kohle in Strom für eine Stadt umsetzen und daher maximal zwei Kohle lagern.
Mit seinem Startgeld von 30 Elektron erwirbt zunächst jeder Spieler ein Kraftwerk aus dem Kraftwerksmarkt. Dieser besteht aus zwei mal vier Kraftwerken, die in zwei Reihen ausgelegt werden. Die Kraftwerke sind pro Reihe nach ihrem Wert aufsteigend sortiert. Die oberen vier Kraftwerke (mit den niedrigeren Zahlen) sind der tatsächliche Markt, aus dem Spieler Kraftwerke aussuchen und diese ersteigern können. Die unteren vier Kraftwerke sind nur eine Vorschau auf die Angebote in der nahen Zukunft. Immer wenn ein Kraftwerk aus der oberen Reihe versteigert wurde rutscht das niedrigste Kraftwerk der unteren Reihe hoch und ein neuen Kraftwerk wird vom Nachziehstapel und die untere Reihe eingeordnet.
Anschließend dürfen die Spieler Rohstoffe am Rohstoffmarkt einkaufen. Durch eine einfache Mechanik werden die Rohstoffe bei steigender Nachfrage teurer, momentan ungewünschte Ressourcen jedoch immer günstiger. Rohstoffe können auch ausgehen, so dass einige Spieler eventuell nicht alle gewünschten Ressourcen bekommen werden.
Schließlich schließt jeder Spieler neue Städte an. Dafür muss er zum einen die Anschlussgebühren der Stadt zahlen, zum anderen aber auch die Verbindungskosten zwischen den Städten. Diese sind unterschiedlich hoch, mal nur zwei Elektron, mal teure 28 Elektron. Städte müssen nicht zusammenhängend angeschlossen werden, auch wenn dies natürlich günstiger ist. Dadurch können Spieler zwar eingeschränkt, aber fast nie komplett abgeschnitten werden.
Am Ende der Runde muss jeder Spieler entscheiden, wie viele seiner Städte er mit Strom versorgen möchte. Dazu muss er entsprechend Kraftwerke haben und Rohstoffe abgeben. Im Gegenzug erhält er Geld ausbezahlt. Dann wird der Rohstoffmarkt mit einer bestimmten Menge an Nachschub aufgefüllt und die höchste Kraftwerkskarte aus dem Markt wird unter den Nachziehstapel gelegt und durch eine neu gezogene Karte ersetzt. Dann beginnt eine neue Runde.
Ein wichtiger Aspekt des Spiels ist die Spielerreihenfolge. Diese ist abhängig von der Anzahl der Städte und – bei gleich vielen Städten – dem höchsten Kraftwerk jedes Spielers. Führende Spieler werden vom Spiel leicht benachteiligt, da diese zuletzt Rohstoffe kaufen (wenn diese teurer geworden sind) und Städte anschließen (wenn die besten Bauplätze vielleicht schon besetzt sind) dürfen. Dabei ist das Spiel aber nie unfair, sondern der Mechanismus ist ein nicht aufgesetzt wirkender Bestandteil, der ganz einfach in die taktische Planung der Spieler einfließt. Dadurch sind die Partien aber durchweg spannend.
Die Aufmachung von Funkenschlag ist sehr gut – von den Spielplänen über die Holzfiguren bis hin zu den Illustrationen stimmt einfach alles. Schade nur, dass die Anleitung umständlicher als notwendig geschrieben wurde. Was immer wieder auffällt ist, wie geschickt die Spielmechanik entwickelt und auf dem Spielplan umgesetzt wurde – auch wenn durchaus Verwaltung durch die Spieler beim Rohstaffbnachschub und im Kraftwerksmarkt notwendig ist.
Dadurch, dass die Kraftwerkskarten zufällig ins Spiel kommen und zwei Spielpläne (Deutschland und USA) vorhanden sind, auf denen man noch dazu mit verschiedenen Spielzonen spielen kann, ist jede Partie etwas anders als die vorhergehenden. Das alleine fördert schon den Langzeitspielspaß. Noch dazu gibt es inzwischen verschiedene Erweiterungen mit neuen Spielplänen oder Kraftwerkskarten.

Wertung

Bewertung:  6 von 6 Punkten
Auszeichungen:  Besonders gelungenes Spiel, Hoher Langzeitspielspa?

Wer gerne komplexere Spiele mag ohne gleich viele Stunden festzusitzen und der Thematik nicht abgeneigt ist findet mit Funkenschlag ein außergewöhnlich „rundes“ Spiel, das zum Immer-wieder-Spielen einlädt. Eine klare Kaufempfehlung und auch für Gelegenheitsspieler geeignet, die auch mal etwas gefordert werden wollen.


» Dieses Spiel bei Spieleoffensive kaufen
» Dieses Spiel bei BoardgameGeek ansehen

« Zurück

Alle Rezensionen

19697 WondersA Game of ThronesAcquireAd AstraAge of MythologyAgentenjagdAgricolaAm Rande des GletschersAndroidAnno DominiArkham HorrorAsteroydsBattleloreBattlestar GalacticaBehindBelfortBetrayal at House on the HillBig DealBlood BowlBlood RaceCarabandeCarcassonneCarolus MagnusCartagenaChez GeekColosseumCosmic EncounterCraniumCranium ZigityCubaDas Geheimnis der AbteiDer Herr der RingeDer Herr der RingeDer kleine HobbitDer Weg nach DrakoniaDescentDescent 2. EditionDicelandDicerunDie großen Abenteuer der kleinen HobbitsDie Kutschfahrt zur TeufelsburgDie Legenden von AndorDie neuen EntdeckerDie Pyramiden des JaguarDie Siedler von CatanDiplomacyDog eat DogDominant SpeciesDominionDrachendeltaDrachenreiterDrakonDungeon LordsDungeon TwisterEarth RebornEclipseEl MoondoElfenlandEminent DomainEscapeEvoEvolutionFette AutosFliegenFormula DFrag!Fremde FedernFunkenschlagGalaxy TruckerGodsGolf ManiaHack!Heimlich & Co.Herr der FrittenHistory of the WorldHöhlen GrölenJuntaKill Dr. LuckyKing ArthurLa CittàLagunaLe HavreLöwenherzMag BlastMag BlastMake and BreakMall of HorrorMedinaMetroMystery ExpressNexus OpsOgallalaPandemiePiratenbuchtPiratenbuchtPlanet SteamPolterdicePrince of the CityPuerto RicoRace for the GalaxyRailroad TycoonRexRisk 2210 ADRoads & BoatsRobo RallyRobo RallyRTL SkispringenRückkehr der HeldenRuneboundSan JuanSchatten über CamelotSchatten über CamelotSenjiSerenissimaSharkSid Meier‘s CivilizationSmallworldSnow TailsSo ein HundelebenSpace AlertStarcraftSternenschiff CatanTetra MasterThunderstoneTrans AmericaTwilight ImperiumTwilight Imperium: ArmadaUrlandUrsuppeVexVillageWerwölfe von DüsterwaldWo ist das Gehirn?World of WarcraftWorld of WarcraftZug um ZugZug um Zug