Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /kunden/300179_82319/spielespiegel/shards/db.class.php on line 32
Der Spielespiegel – Brettspiele und Kartenspiele –
Ornament

Roads & Boats

Rezension von Tommy

Ornament
Verlag:  Splotter Spellen   •   Art:  Brettspiel   •   Spieldauer:  3 Stunden
Alter:  ab 12 Jahren   •   Jahrgang:  2001   •   Sprache:  Deutsch
Rezension © Der Spielespiegel

» Roads & Boats kaufen «

Vorstellung

Nur in kleiner Auflage erschienen ist Roads & Boats vom holländischen Verlag Splotter Spellen. Das Spiel erinnert ein wenig an das Computerspiel „Die Siedler“, allerdings ohne Computer. Die Spieler haben die simple Aufgabe, möglichst viel Vermögen anzuhäufen, bevor die Spieler gemeinsam ein Wunder erbaut haben. Doch um sich ein Vermögen aufzubauen bedarf es Gold oder noch besser Goldmünzen oder am allerbesten einigen Aktien. Stellt sich die Frage, wie man das erreichen soll - beginnt man doch nur mit einigen Brettern, einigen Eseln, zwei Gänse und einem Stein. Der Spielplan besteht aus Sechsecken, die unterschiedliche Geländearten darstellen. Sind diese zu einem Plan ausgelegt (Vorschläge dazu finden sich im beiliegenden Szenarienbuch) kommt eine durchsichtige Plastikfolie über die Sechsecke, die mit Tesa am Tisch befestigt wird. Auf dieser Folie werden im Laufe des Spiels Straßen eingezeichnet. Jetzt legt jeder Spieler seine Startressourcen auf ein Feld. Dann beginnt die erste Spielrunde, die sich aus vier Phasen zusammensetzt: der Vermehrungsphase, der Bewegungsphase, der Kaufphase und der Wunderphase. In der Vermehrungsphase werden Rohstoffe hergestellt. Befindet sich zum Beispiel ein Holzfäller auf einem Waldfeld, so produziert dieser eine Einheit Baumstämme. Es gibt auch weiterverarbeitende Betriebe wie den Münzpräger, der aus zwei Goldklumpen und einem Brennstoff eine Einheit Goldmünzen herstellt. Und schließlich können sich die Tiere im Spiel (Esel und Gänsen) auch vermehren: wenn man zwei Tiere gleicher Art alleine auf einem Wiesenfeld stehen läßt, so vermehren sich diese. In der Bewegungsphase können nun die Transportmittel (also zunächst nur die Esel, später im Spiel aber auch Lastwägen oder Dampfschiffe) die Rohstoffe auf der Karte transportieren und in die Felder bringen, in denen sie weiterverarbeitet werden oder in dem sie wegen eines Kaufs gebraucht werden. Nur Esel können sich übrigens zwischen Feldern bewegen, die nicht durch Straßen verbunden sind. Dann folgt die Kaufphase, in der eben jene Straßen angelegt werden können. Oder man baut Gebäude. Dabei stellt man schnell fest, daß der Platz auf dem Spielplan sehr beschränkt ist: es darf nur ein Gebäude pro Feld gebaut werden. Bezahlt wird immer mit Rohstoffen. In der letzten Phase schließlich können sich die Spieler am Bau des Wunders beteiligen, was Rohstoffe kostet. Je schneller das Wunder fertig wird, desto schneller endet das Spiel. Andererseits bringt es aber auch Vermögen, sich am Bau des Wunders zu beteiligen. Sobald das Wunder fertig ist oder 33 Runden gespielt wurde endet das Spiel und die Spieler zählen ihr erreichtes Vermögen, wobei nur jene Rohstoffe zählen, die auf einem Transportmittel liegen. Der Spieler mit dem höchsten Vermögen gewinnt. Das Spiel erschlägt einen zunächst mit der Masse an Spielmaterial: Hunderte Pappcounter, Dutzende Sechseckfelder, viele Holzsteine, die Plastikfolie plus Folienstift und reichlich Tütchen für die ganzen Materialien liegen bei. Dabei ist alles sehr einfach und schmucklos gehalten – man hat den Eindruck, ein Fanprodukt vor sich zu haben. Ist man anfangs ob der Häßlichkeit des Materials geschockt, so ist man nach einer Stunde Spielzeit froh, daß nicht mehr wert auf bunte Muster gelegt wurde: man verliert so schon leicht den Überblick. Bei unseren Probespielen ist etwas geschehen, das uns so noch nie passiert ist: Ein Spieler bewertete den Spielspaß mit „1“ (also praktisch kaum vorhanden), ein anderer mit „5“ (also ein absolutes Traumspiel). Des Rätsels Lösung ist einfach: Der eine Spieler kam mit dem „Mikromanagment“ nicht zurecht, dem anderen machte gerade dieses wahnsinnig viel Spaß. Was beim Computerspiel der Computer übernimmt (die Übersicht behalten und sich um Kosten und Warenproduktion kümmern), muß hier der Spieler selber erledigen. Und das kann eben Spaß machen – oder nicht.

Wertung

Bewertung:  4 von 6 Punkten

Dank niedriger Auflage und viel Material ist der Preis recht hoch, doch dafür bekommt man ein sehr interessantes Brettspiel, das Wert auf Planung und Logistik und weniger auf direkte Konfrontation legt. Wem der Umgang mit Dutzenden kleinen Pappmarkern nicht zu friemelig ist, dem sei Roads & Boats ans Herz gelegt.


» Dieses Spiel bei Spieleoffensive kaufen
» Dieses Spiel bei BoardgameGeek ansehen

« Zurück

Alle Rezensionen

19697 WondersA Game of ThronesAcquireAd AstraAge of MythologyAgentenjagdAgricolaAm Rande des GletschersAndroidAnno DominiArkham HorrorAsteroydsBattleloreBattlestar GalacticaBehindBelfortBetrayal at House on the HillBig DealBlood BowlBlood RaceCarabandeCarcassonneCarolus MagnusCartagenaChez GeekColosseumCosmic EncounterCraniumCranium ZigityCubaDas Geheimnis der AbteiDer Herr der RingeDer Herr der RingeDer kleine HobbitDer Weg nach DrakoniaDescentDescent 2. EditionDicelandDicerunDie großen Abenteuer der kleinen HobbitsDie Kutschfahrt zur TeufelsburgDie Legenden von AndorDie neuen EntdeckerDie Pyramiden des JaguarDie Siedler von CatanDiplomacyDog eat DogDominant SpeciesDominionDrachendeltaDrachenreiterDrakonDungeon LordsDungeon TwisterEarth RebornEclipseEl MoondoElfenlandEminent DomainEscapeEvoEvolutionFette AutosFliegenFormula DFrag!Fremde FedernFunkenschlagGalaxy TruckerGodsGolf ManiaHack!Heimlich & Co.Herr der FrittenHistory of the WorldHöhlen GrölenJuntaKill Dr. LuckyKing ArthurLa CittàLagunaLe HavreLöwenherzMag BlastMag BlastMake and BreakMall of HorrorMedinaMetroMystery ExpressNexus OpsOgallalaPandemiePiratenbuchtPiratenbuchtPlanet SteamPolterdicePrince of the CityPuerto RicoRace for the GalaxyRailroad TycoonRexRisk 2210 ADRoads & BoatsRobo RallyRobo RallyRTL SkispringenRückkehr der HeldenRuneboundSan JuanSchatten über CamelotSchatten über CamelotSenjiSerenissimaSharkSid Meier‘s CivilizationSmallworldSnow TailsSo ein HundelebenSpace AlertStarcraftSternenschiff CatanTetra MasterThunderstoneTrans AmericaTwilight ImperiumTwilight Imperium: ArmadaUrlandUrsuppeVexVillageWerwölfe von DüsterwaldWo ist das Gehirn?World of WarcraftWorld of WarcraftZug um ZugZug um Zug